Die Governance bei BG: hoher Anspruch und Modernität

Die BG Bonnard & Gardel Holding SA ist eine Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht. Sie ist Eigentümerin aller ihrer Tochtergesellschaften und hält Anteile an Partnerunternehmen.

Das Unternehmen wendet Governance-Grundsätze an, die den modernsten Managementanforderungen entsprechen:

  • Eine langfristige strategische Vision wird definiert, um dem gesamten Ökosystem des Unternehmens zu dienen.
  • Die Rollen des Verwaltungsratsvorsitzenden und des Chief Executive Officer sind getrennt.
  • Drei bis fünf unabhängige, nicht operativ tätige Verwaltungräte bilden den Verwaltungsrat.
  • Die Politik der sozialen Verantwortung der Unternehmen ist Gegenstand eines Berichts, der den Aktionären vom Verwaltungsrat vorgelegt wird.
  • Der Risiko- und Prüfungsausschuss des Verwaltungsrats führt regelmässig Prüfungen und Überwachungen der Finanz- und IT-Risiken durch.
  • Die Vergütung der Geschäftsführung wird von einem speziellen Ausschuss des Verwaltungsrats (CNR) festgelegt. Ausserdem bestätigt dieser die Ernennung von Mitgliedern des Verwaltungsrats.
  • Leistungen werden durch ein angemessenes Vergütungsmodell gefördert.
  • Eine Gewinnbeteiligung ermöglicht es, die Resultate des Erfolgs zu teilen.

Das Kapital von BG liegt in den Händen der Mitarbeitenden und vor allem der Partner*innen.

Die Partner engagieren sich für den Fortschritt des Unternehmens

Die Partner*innen der BG-Gruppe sind Führungskräfte, die für die Leitung des Unternehmens verantwortlich sind, oder Expert*innen von internationalem Ruf. Sie werden vom Verwaltungsrat ernannt. Mit ihren Führungsqualitäten und ihrer hohen Kompetenz tragen sie zum Erfolg und Ansehen von BG bei. Die Partner*innen beteiligen sich aktiv an der Festlegung der Strategie der Gruppe und sind massgeblich an deren Umsetzung beteiligt. Gemeinsam besitzen sie einen bedeutenden Anteil am Kapital des Unternehmens.

Auftrag und Zusammensetzung des Verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat ist für die oberste Leitung der BG-Gruppe verantwortlich, indem er die mittelfristige Strategie und die jährlichen Ziele der Gruppe festlegt. Er legt die allgemeine Organisation und die Grundsätze der Rechnungsführung und Finanzkontrolle fest. Er ernennt und entlässt die Geschäftsführer*innen, überwacht die mit der Geschäftsführung betrauten Personen und erstellt den Lagebericht. Er überträgt einem Nominierungs- und Vergütungsausschuss die Regelung von Personalangelegenheiten und einem Risiko- und Prüfungsausschuss die Überwachung von Audit-, Controlling- und Risikomanagementaktivitäten. Er delegiert die laufende Geschäftsführung an die*den Vorsitzenden oder die Präsidentin resp. den Präsidenten des Direktoriums.

Die derzeitige Zusammensetzung des Verwaltungsrats (von links nach rechts):

Die Geschäftsleitung von BG: ein geeintes Team im Dienste einer grossen Gruppe

Bei der Führung geht es nicht nur um einzelne Menschen, sondern auch um Team. In diesem Sinne ist auch die Geschäftsleitung von BG tätig, die zusammen mit dem Verwaltungsrat die Strategie und die Ziele der Gruppe festlegt und umsetzt.

Pierre EparsPrésident de la Direction Générale