Boost My Startup Challenge: Die Win-Win-Partnerschaft zwischen BG und Sympheny entwickelt sich weiter

Die erste Ausgabe der Boost My Startup Challenge fand im Jahr 2021 statt. Die Veranstaltung war ein grosser Erfolg und die Challenge wurde vom Startup Sympheny gewonnen. Die eigentliche Arbeit begann jedoch erst am nächsten Tag, als es darum ging, die gegenseitigen Erwartungen zu verstehen, Vertrauen aufzubauen, gemeinsame Ebenen zu finden und daran zu arbeiten, eine Win-Win-Partnerschaft zwischen BG Ingenieure und Berater und Sympheny aufzubauen. Entstanden ist eine solide Kooperation, die bereits im Rahmen mehrerer Projekte greifbar wird.

Die Boost My Startup Challenge (BMSC) ist ein Startup-Wettbewerb, der von BG Ingenieure und Berater und UBS Growth Advisory organisiert wird. Mit dieser Initiative will BG sein Ökosystem der offenen Innovation mit Schweizer Startups stärken, um neue Produkte und Dienstleistungen für seine Kunden zu entwickeln, die den Herausforderungen des Marktes und der Gesellschaft gerecht werden. UBS Growth Advisory ihrerseits bringt ihr Investorennetzwerk und ihr finanzielles Know-how ein.

Erfolgreiche erste Ausgabe der Challenge

Die erste Ausgabe des BMSC endete am 7. Oktober 2021 und war ein grosser Erfolg. Kennzahlen im Rückblick:

  • 25 Startups haben sich am Wettbewerb beteiligt
  • 6 Startups wurden ausgewählt, um ihre Pitches vorzustellen
  • 1 Jury bestehend aus 6 Mitgliedern
  • 1 Gewinner-Startup: Sympheny

Seit diesem Zeitpunkt und der Nominierung des Gewinnerunternehmens entwickeln die Teams von BG und Sympheny ihre Zusammenarbeit ganz pragmatisch: Projektorientierung und Produktentwicklung dort, wo es Sinn macht.

Fruchtbare und vielversprechende Zusammenarbeit

Sympheny entwickelt eine Software für die Energieplanung von Strom, Gas, Wasser usw. auf Stufe Region. Diese Software bewertet zahlreiche Kombinationen von auf dem Markt erhältlichen Energieversorgungstechnologien. Das Fachwissen von BG ermöglicht es anschliessend, den Kunden optimierte Varianten vorzuschlagen, sowohl in Bezug auf CAPEX, OPEX als auch auf CO2-Emissionen. Dank dieser Kooperation profitieren die Kunden von einer doppelten Kompetenz: vertieftes digitales Knowhow und hochmoderne Ingenieurskompetenzen für ihre Projekte mit Low-Carbon Ansatz im Bereich Immobilien oder Raumentwicklung.

Folgende konkrete Beispiele illustrieren die Projekte, an denen BG und Sympheny derzeit zusammenarbeiten:

Beim Bau eines Behandlungs- und Rehabilitationszentrums prüfen BG und Sympheny die in der Grundkonfiguration gewählte Lösung für die Energieplanung. Es handelt sich um Gebäude mit verschiedenen Nutzungen, die sich in einem nachhaltigen Quartier befinden, welches das SEED-Label anstrebt. Mithilfe von Simulationen und einer genauen Datenauswertung wurde die Nutzbarkeit von Technologien nachgewiesen, die ursprünglich nicht in Betracht gezogen worden waren. Konkret führte das gesamte Energiekonzept, das mit verschiedenen erneuerbaren Ressourcen umgesetzt wurde, zu einer Reihe von Lösungen, die aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht vorteilhafter waren (-30% bei den Lebenszykluskosten).

In einem industriellen Kontext entwickeln BG und Sympheny für ein Flaggschiff der französischen Industrie Lösungen, um die Energieoptimierung der über die ganze Welt verteilten Fabriken sicherzustellen. In diesem Rahmen wurde eine Reihe von Messungen und Erhebungen vor Ort durchgeführt. Nach Auswertung der Daten wurden verschiedene Technologien (Wärmepumpen, Wärmetauscher, Holzkessel usw.), die alle den Energiebedarf des Projekts decken können, ausgewählt und bewertet. Durch die Integration real gemessener Daten und die digitale Erstellung von industriellen Technologien, die spezifisch für den Industriestandort sind, wurde es möglich, ein innovatives und leistungsstarkes Energiekonzept zu definieren und zu dimensionieren, das gleichzeitig die Betriebskosten und die Treibhausgasemissionen minimiert.

Die Boost My Startup Challenge 2022 steht in den Startlöchern

Die Kooperation zwischen BG und Sympheny, die bereits in zwei Projekten realisiert wurde, hat sich für die Kunden, die den Schritt gewagt haben, als wertvoll erwiesen. Sie wird in den nächsten Monaten bei neuen Projekten fortgesetzt. Es darf somit eine sehr positive Bilanz der ersten Ausgabe der Boost My Startup Challenge gezogen werden.

BG und UBS Growth Advisory organisieren eine zweite Ausgabe der BMSC. Anmeldungen sind ab dem 29. August 2022 möglich! Bis dahin können Sie über unseren Newsletter abonnieren, um weiterhin alles über die Challenge zu erfahren.

X
X