Portfolio Description

Planung, Bau und Betrieb von Kläranlagen: Umweltschutz im Mittelpunkt

Die Entsorgung von Abwasser aus Haushalten, Industrie und Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil der Stadtentwicklung. Die Planung, der Bau und die Wartung des Abwassernetzes sowie das Vorhandensein einer Kläranlage oder Abwasserreinigungsanlage (ARA) sind für die Behandlung des Abwassers unerlässlich, um eine normgerechte Wasserqualität zu gewährleisten.

Eine ARA produziert auch Schlamm, der durch eine Faulung zur Erzeugung von Biogas verwertet wird, das wiederum in das Netz eingespeist oder in Wärme und Strom umgewandelt wird. Das Energiemanagement einer ARA und des gesamten Netzes ist heute in allgemeine Überlegungen auf Ebene einer Agglomeration eingebettet, insbesondere durch den Anschluss an ein Fernwärmenetz, die Produktion von Biogas und grünem Strom.

Mit neuen Zielsetzungen, insbesondere dem Schutz der Artenvielfalt, der Erzeugung erneuerbarer Energien, der Abfallverwertung usw. wollen sich die Städte modernisieren und suchen nach innovativen und nachhaltigen Lösungen. Die ARAs sind davon nicht ausgenommen und ihre Funktionen folgen diesen Trends, um den immer technischeren und präziseren Auflagen zu entsprechen.

Bei BG Ingenieure und Berater steht die Umweltverantwortung in den Mittelpunkt seiner Handlungen und Werte. Aus diesem Grund arbeiten wir an ARAs unter vier Hauptaspekten:

  • Prozessoptimierung;
  • Aufwertung;
  • Energieeffizienz;
  • Behandlung von Mikroverunreinigungen.

Diese Aspekte werden in unseren Projekten in einem globalen Ansatz entwickelt, was uns ermöglicht, Leistungen auf dem neuesten Stand der Technik zu erbringen, von der Studienphase bis hin zur integrierten Planung. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für unsere Projekte zu Kläranlagen.

Bauherrschaft / Auftraggeber / Kunde

Services industriels de Genève

Wertversprechen der BG-Gruppe

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme der ARA

Zusammenarbeit

Pöyry Suisse SA, CCHE Architecture and Design SA

Die ARA Aïre: Steigerung der Kapazität und Verbesserung der Umweltbilanz

Seit 2010 beteiligt sich die BG-Gruppe an der Verwertung von Biogas aus Klärschlamm, um nicht mehr den Unannehmlichkeiten der instabilen Produktion ausgesetzt zu sein, da seine Lagerung damals begrenzt war. Um die CO2-Bilanz niedrig zu halten, wurde das Biogas in das Erdgasnetz eingespeist, wo es für die Beheizung von Gebäuden, die Erzeugung von Warmwasser oder die Erhitzung von Klärschlamm verwendet werden kann. In diesem Rahmen führte BG Ingenieure und Berater folgende Arbeiten durch:

  • Projektstudien, Ausführungsstudien, Organisation von Tests und Inbetriebnahmen;
  • Arbeiten zur Realisierung der Anlagen, zur Integration der Informationen und Steuerungen, der elektrischen Hilfsinstallationen.

2019 erhielt BG Ingenieure und Berater den Zuschlag für das Projekt Aïre 2, um die Generalplanung für die Erweiterung des Wassersektors in BIM (Building Information Modeling) zu übernehmen und die Frage der Mikroverunreinigungen zu behandeln. In diesem Rahmen verpflichtet sich BG für sieben Jahre, um:

  • die Kapazität der Kläranlage zu erhöhen, um Überlastungen zu vermeiden;
  • eine Biofiltrationsstufe zur Behandlung von Kohlenstoff vor den bestehenden Biofiltern in die biologische Behandlung einzubauen;
  • ein neues System zur Behandlung von Waschwasser durch Flotation zu bauen;
  • eine Stufe zur Behandlung von Mikroverunreinigungen hinzuzufügen, um die neuen Standards zu erfüllen.

Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns.

Nehmen Sie mit einer unserer Niederlassungen Kontakt auf.

Wir sind in verschiedenen Städten in der Schweiz, in Frankreich, Portugal, Italien und Algerien vertreten. Kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die aktuellen Nachrichten und jüngsten Projekte der BG-Gruppe, und erhalten Sie die neuesten Artikel in Zusammenhang mit unseren Sparten:

X
X