Portfolio Description

Der Zölly-Tower prägt das Bild der Stadt

Hohe Gebäude stellen hohe Anforderungen an die Ingenieure. Die BG Gruppe hat die Statik des Zölly-Towers in Zürich berechnet – eines der höchsten Gebäude der Schweiz.

Bauherrschaft | Auftraggeber | Kunde

Losinger Marazzi AG

Zusammenarbeit | Ausführung

ARP, Beyeler Ingenieure und Geomod

2011 – 2014

Aus dem einstigen Industriequartier Zürich West ist heute eine urbane Trendmeile geworden – zum Wohnen und Arbeiten, zum Flanieren oder zum Geniessen einer vielfältigen Kultur- und Gastronomieszene. Vor rund zwanzig Jahren wurde das ehemalige Industriequartier Maag-Areal Plus nordwestlich des Zentrums von Zürich gemäss einer Studie der Basler Architekten Diener & Diener in einen Stadtteil mit vielfältiger Nutzungsmischung umgewandelt. Auf rund 110.000 Quadratmetern entstanden drei Hochhäuser vor, der Prime Tower und der Mobimo Tower sowie das 2014 fertiggestellte Zölly Wohnhochhaus von Marcel Meili, Markus Peter Architekten aus Zürich. Das Hochhaus steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof Hardbrücke und zum Prime Tower, dem mit 126 Metern höchsten Gebäude der Schweiz.

Der Zölly-Tower ist hoch und schlank. Da gewinnen Fragen an Bedeutung, die bei kleineren Bauwerken eine untergeordnete Rolle spielen — insbesondere Fragen nach dem Struktur- beziehungsweise dem Schwingungsverhalten. Zudem haben wir aufgrund der Bauweise hoch belastete Bauteile, die statisch wie konstruktiv besondere Anforderungen stellen. Welche Verformungen das Gebäude beispielsweise im Falle eines Erdbebens oder hoher Windgeschwindigkeiten erfährt, ist gerade für die Fassade wichtig. Hierzu haben wir die Entwürfe der Architekten in ein digitales, dreidimensionales Strukturmodell überführt und aufwendige Simulationen durchgeführt. Die qualitative und quantitative Beurteilung dieser Simulationen setzt viel Erfahrung und ein breit abgestütztes Wissen voraus.

Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns.

Nehmen Sie mit einer unserer Niederlassungen Kontakt auf.

Wir sind in verschiedenen Städten in der Schweiz, in Frankreich, Portugal, Italien und Algerien vertreten. Kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die aktuellen Nachrichten und jüngsten Projekte der BG-Gruppe, und erhalten Sie die neuesten Artikel in Zusammenhang mit unseren Sparten:

X
X