Die Entwicklung unserer Umwelt: Quelle der Inspiration und Motivation

Wie alle Unternehmen ist auch BG Ingenieure und Berater mit externen Einflüssen konfrontiert, die sich auf ihre Ausrichtung und Entwicklung auswirken. Derzeit ist die Welt um uns herum von grundlegenden Veränderungen geprägt. Es handelt sich dabei um einen schnellen und tiefgreifenden Wandel, der von drei Megatrends bestimmt wird:

  • Klimaerwärmung
  • Digitalisierung
  • Urbanisierung

Von diesen Umbrüchen sind sämtliche Ingenieurbüros direkt betroffen.

Einerseits sind Ingenieurinnen und Ingenieure – und BG ist keine Ausnahmen – mit am besten in der Lage, Lösungen für diese grossen gesellschaftlichen Herausforderungen auszutüfteln, zu entwickeln und umzusetzen.

Andererseits verursachen diese Entwicklungen strukturelle Veränderungen in unserem Wirtschaftssektor, die sich sowohl auf die Auftraggeber als auch auf die Büros auswirken, die Ingenieurleistungen erbringen. Wenn wir hier Schritt halten wollen, müssen wir investieren und innovativ sein, um dem gesteigerten Interesse an nachhaltigen Lösungen gerecht zu werden und immer mehr digitale Funktionalitäten in unser Dienstleistungsangebot zu integrieren.

Entsprechend ihrer Vision betrachtet BG diese Megatrends als Chancen. In den nächsten Jahren wird sich BG deshalb darauf konzentrieren, ihr Know-how und ihre verfügbaren Ressourcen zum Wohle der Allgemeinheit und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzusetzen.

Unser Erbe: eine erfahrungsreiche Vergangenheit

In den fast 70 Jahren ihres Bestehens hat sich die BG Ingenieure und Berater AG von einem Büro, das von zwei Professoren der EPFL gegründet wurde, zu einem multinationalen Unternehmen mit rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt, das in zahlreichen westeuropäischen Märkten tätig ist. Im Laufe der Jahre haben sich «BG-typische» Merkmale herausgebildet, die zu unserem Markenzeichen geworden sind. Sie heben uns von unseren Mitbewerbern ab und verleihen uns eine unverwechselbare Identität bei den Kundinnen und Kunden.

Unsere Stärke besteht darin, für unsere Kundinnen und Kunden massgeschneiderte Lösungsvorschläge zu erarbeiten und zu liefern. Auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dies eine Motivationsquelle.

Die Stärken, die uns auszeichnen

  • Multidisziplinarität: Unser integrierter Ansatz bietet bereichsübergreifende und nachhaltige Lösungen für komplexe Herausforderungen. Wir bündeln Kompetenzen und Fachwissen, um grosse, fachübergreifende Projekte zu realisieren.
  • Marktwissen und Netzwerk: Unsere Gruppe verbindet ihr Fachwissen im Ingenieurwesen mit einer umfassenden Marktkenntnis der Schweiz und von Frankreich. Unsere Strategie wird global gedacht und durch Anpassungen an die lokalen Gegebenheiten umgesetzt (glokale Positionierung).
  • Integratives und kreatives Ingenieurwesen: Durch die Zusammenführung unserer Stärken als Ingenieur*innen und Gestalter*innen entwickeln wir integrierte und kreative Lösungen, die wir pragmatisch und zuverlässig anbieten.
  • Innovationsfähigkeit und digitale Kompetenzen: Wir schaffen neue Dienstleistungen, insbesondere dank unserer digitalen Kompetenzen und unseres Netzwerks mit Universitäten und Startups.
  • Fachwissen, Humankapital und Referenzen: Wir verfügen über ein umfassendes technisches Fachwissen, ausgeprägte Managementkompetenzen, stichhaltige Referenzen und hochkarätige Lebensläufe.
  • Führungsrolle in der Schweiz, mit einer starken Präsenz in Frankreich: Wir bewegen uns schon lange in einer binationalen Kultur, wodurch wir in beiden Ländern erfolgreich agieren können.

Morgen ist schon heute

Bis 2030 wird sich die BG Ingenieure und Berater AG als visionäre Partnerin für die grossen gesellschaftlichen Herausforderungen profilieren, die in der Lage ist, komplexe Projekte und bereichsübergreifende Lösungen an den Schnittstellen der Geschäftsfelder zu realisieren und innovative, nachhaltige Lösungen mit hoher Wertschöpfung anzubieten. Durch die Nutzbarmachung von Daten werden wir unser Fachwissen in den Bereichen Energie, Mobilität, Wohnen, Gesundheit und Management natürlicher Ressourcen mit unserem Ingenieurwissen und unseren digitalen und wirtschaftlichen Kompetenzen zusammenführen.

X
X