Site de Beaune : excavation pleine masse et mis à nu de la nappe pour pompage et traitement,

Wiederverwendung von Ressourcen: 3 Projekte in Zusammenarbeit mit Brownfields, einem Spezialisten für die Umnutzung von Brachflächen

Ehemalige, am Rande oder im Herzen gelegene Industriestandorte bergen ein interessantes Grundstückpotenzial für die Entwicklungsdynamik von Städten und den Klimawandel. Mit Unterstützung von Brownfields, einem auf die Umnutzung von Industriebrachen spezialisierten Unternehmen, hat BG seit 2016 rund 40 Projekte realisiert, darunter die drei untenstehenden.

Ein Stadtviertel in Argenteuil

Im Jahr 2018 kaufte Brownfields einen ehemaligen Safran-Standort in Argenteuil. Eine Bodenuntersuchung hatte die Belastung mit Kohlenwasserstoffen und chlorhaltigen Lösungsmitteln ergeben. Im Rahmen eines Verfahrens, bei dem ein Drittanbieter die Sanierung des Standortes anstelle des ehemaligen gewerblichen Nutzers übernommen hatte, wurden Massnahmen zur Asbest- und Bodensanierung und zum Rückbau der Gebäude durchgeführt, was vor allem beinhaltete:

  • den Rückbau der Leitungs- und Verkehrswege;
  • die Ausbaggerung der kontaminierten Böden und deren Trennung;
  • die Übernahme der Böden durch die entsprechenden Einrichtungen;
  • die Sicherung der Grabungen.

Als Generalauftragnehmer während der gesamten Projektdauer konnte die BG Gruppe durchführen:

  • ergänzende Diagnosen in Bezug auf die Bodenbelastung;
  • einen Plan, wie mit den Kontaminierungen des Standorts umzugehen ist;
  • die Begleitung der Dekontaminierungsmassnahmen und die Überwachung der Grundwasserqualität.

Dank dieses Projekts, das sich in der Realisierung befindet, entsteht ein neues Stadtviertel, zu dem nicht nur mehrere Wohnblockgruppen gehören, sondern auch eine Schulanlage sowie eine Kindereinrichtung, Geschäfte und Parkplätze mitten im Stadtzentrum.

 

Ein Gewerbegebiet in Poissy

Unweit des Bahnhofs von Poissy arbeitet Brownfields gemeinsam mit ORTEC SOLEO sowie der Entwicklungsgesellschaft CITALLIOS seit 2016 an der Umgestaltung des Gewerbegebiets ZAC Rouget de Lisle. Aus der ehemaligen 10 Hektar grossen Industriebrache, auf der Aluminium und Metalle recycelt wurden, entsteht heute ein modernes, umweltfreundliches Viertel. Dazu wurde viel Erde ausgebaggert, die, wenn immer möglich, als Beitrag zur Kreislaufwirtschaft innerhalb des Gewerbegebiets wiederverwendet wurde.

BG Group hat auch hier nach dem Vorbild von Argenteuil vor allem auf dem Gebiet des Regenwassermanagements seinen Beitrag auf diesem Grundstück geleistet. Das Wassermanagement, das wegen einer verschärften Gesetzgebung zunehmend an Bedeutung gewinnt, hat die Optimierung des natürlichen Einsickerns des Wassers bei Vermeidung einer Verschmutzung des Grundwassers durch die im Boden vorhandenen Schadstoffe zum Gegenstand. Dafür wurden Methoden und Instrumente entwickelt, die in allen Stadien des Projekts einsetzbar sind, um:

  • die Auswirkungen der Infiltration des Regenwassers auf die Wasserressourcen zu beurteilen;
  • konstruktive Massnahmen durchzuführen, die diese Infiltration ermöglichen.

Eine Brache in Beaune

In der Stadt Beaune im Herzen der Region Burgund befand sich bis 1957 ein Gaswerk. Danach wurde dort bis 1988 propanhaltige Luft gelagert. Dieser Standort, der zahlreiche Schadstoffe aufwies, wurde im Rahmen eines Projekts untersucht, das den Bau von Wohnungen mit Gärten und Fahrzeugstellplätzen vorsieht. Wie auch für die anderen Projekte hatte BG Ingénieurs Conseils durchgeführt:

  • die Begleitung im Rahmen der Verwaltungsprozesse als Drittanbieter;
  • ergänzende Diagnosen;
  • die Quantifizierung der Menge der Schadstoffe und die Erarbeitung eines Managementplans zu deren Beseitigung.

Die BG-Gruppe hat Brownfields unter Einhaltung von Kosten und Terminen bei der Entwicklung der effektivsten Schadstoffbeseitigungstechnik begleitet. Daneben hatten der Schutz der Anwohner sowie der Arbeiter Vorrang. In diesem Zusammenhang hat BG eine Lösung zur Überwachung der Luftqualität während der Arbeiten eingerichtet, vor allem anhand verbundener Überwachungssensoren.

Mit diesen drei Projekten stellt die BG-Gruppe ihr Engagement für die Wiederverwendung von Ressourcen zugunsten der Umwelt und für die Schaffung von Nutzflächen unter Beweis. In einer Zeit, in der sich die Städte, in denen Relikte aus vergangenen Zeiten ihre Spuren hinterlassen haben, immer weiter verdichten, ist die Sanierung kontaminierter Standorte eine absolute Notwendigkeit.

 

Beaune: Vollständige Ausgrabung und Entdeckung alter Strukturen

Beaune: Aushub der Bodenverschmutzung durch Gleitpanzerung

Beaune: Aushub und Freilegung des Grundwassers (Aufbereitung nach dem Abpumben)

X
X