Büro- und Geschäftsräume werden 'smart'

›Heute ist um 10:30 Uhr eine Sitzung bei einem 30 km entfernten Kunden. Ich buche ein Fahrzeug über die App des Coworking-Unternehmens, in dessen Räumlichkeiten wir seit zwei Jahren ansässig sind. So, schon erledigt. Einen Schlüssel brauche ich nicht zu suchen. Der Zugang zum Fahrzeug und die Rechnungsstellung erfolgen über dieselbe App.‹

Dies ist ein konkretes Beispiel dafür, wie die Digitalisierung in unser Arbeitsumfeld und unseren Arbeitsalltag – Stichwort Employee Journey – Einzug hält.

Digitalisierung, Veränderungen des Lebensstils, neue Bedürfnisse der Generationen Y und Z, Individualismus, Fachkräftemangel und Telearbeit – all dies hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Arbeitswelt und das Umfeld, das den Mitarbeitenden geboten wird.

Die gleichen Faktoren gelten für Geschäftsräume, die der zunehmenden Digitalisierung der Kunden Rechnung tragen und daher integrierte Lösungen zur Verbesserung der Customer Journey anbieten müssen.

Bei Büro- und Geschäftsräumen beginnt das Zeitalter 4.0

Ein intelligentes Gebäude wird unter Berücksichtigung der zu integrierenden Nutzerdienste konzipiert: Bei Büroräumen sind dies Dienste für die Mitarbeitenden, bei Geschäftsräumen Dienste für die Kundinnen und Kunden.

Dann entwickelt sich die digitale Architektur «den Daten entsprechend»: von den installierten Sensoren und Aktoren über die Kommunikationsnetze, die Datenspeichersysteme, die Werkzeuge zur Verarbeitung der Daten bis hin zu den Visualisierungsplattformen und den damit verbundenen Dienstleistungen.

Dank unserer Kompetenzen im Bereich der Gebäudetechnik können wir eine Vorreiterrolle einnehmen beim Übergang zu intelligenten Gebäuden, welche die Erfahrungen der Nutzerinnen und Nutzer mit einbeziehen.

Unter 7D-BIM wird die Betriebsphase von Anfang an in die Planung einbezogen, wodurch die Nutzerdienste vorausgedacht und die entsprechenden digitalen Grundlagen schon sehr früh im Projekt berücksichtigt werden können.

Wegen ihrer integrierten strukturellen und digitalen Kompetenzen im Bereich private Immobilien und öffentliche Gebäude war die BG-Gruppe an den folgenden symbolträchtigen Projekten beteiligt:

  • Campus der Bank Pictet in Genf
  • Helix in Zug
  • Zölly Tower in Zürich

Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!

Nehmen Sie mit einer unserer Niederlassungen Kontakt auf.

Wir sind in verschiedenen Städten in der Schweiz, in Frankreich, Portugal, Italien und Algerien vertreten. Kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die aktuellen Nachrichten und jüngsten Projekte der BG-Gruppe, und erhalten Sie die neuesten Artikel in Zusammenhang mit unseren Sparten:

X
X