Sich mit Freude, Energie und Motivation in sein berufliches Projekt einbringen

Ein Unternehmen, in dem es sich gut arbeiten lässt

Im Jahr 2021 haben sich über 60 % der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BG Ingenieure und Berater in einer breit angelegten Umfrage zu ihrer Zufriedenheit am Arbeitsplatz geäussert. Die Ergebnisse zeigen, dass BG ein Unternehmen ist, das ein anregendes Arbeitsumfeld und inspirierende Projekte bietet und ein gutes allgemeines Niveau an Zufriedenheit und Motivation aufweist. Die Akkreditierung als HappyIndex@AtWork 2021 für Europa, Frankreich und die Schweiz bestätigt, dass BG zu den Unternehmen gehört, in denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne arbeiten.

Nelson Amaral

Während meines Studiums an der Fachhochschule habe ich verschiedene Bereiche des Bauingenieurwesens kennengelernt und meine Kenntnisse in diesen Bereichen vertieft.

Seit meinem Eintritt bei BG Ingenieure und Berater bin ich in der Abteilung für Verkehrsinfrastruktur und Mobilität tätig. Hier habe ich die Chance, zusammen mit erfahrenen Ingenieur*innen an den unterschiedlichsten Projekten im Bereich Eisenbahn- und Ingenieurbau mitzuwirken.

Das Bauingenieurwesen ist ein multidisziplinärer Bereich, der sich ständig weiterentwickelt. Das motiviert mich jeden Tag aufs Neue und gibt mir die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erwerben.

Nelson AmaralProjektingenieur, Verkehrsinfrastruktur und Mobilität, BG-Lausanne - BG Ingenieure und Berater

Christiana Meyer

Ich bin seit 2018 bei BG als Projektleiterin tätig und bearbeite seitdem vor allem Grossprojekte im Bereich der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung von Bahn- und Strassentunneln.

Bei meiner Tätigkeit bin ich häufig mit interdisziplinären Fragestellungen konfrontiert, weshalb ich es sehr schätze, innerhalb des Unternehmens auf Spezialistinnen und Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen zurückgreifen zu können.

Der unkomplizierte, digitale Austausch zwischen den Abteilungen und Niederlassungen erleichtert mir dabei die tägliche Arbeit. Gerade aufgrund meiner Tätigkeit im Teilzeitpensum schätze ich es sehr, dass Homeoffice und flexible Arbeitseinteilung durch BG unterstützt werden. Diese Rahmenbedingungen ermöglichen es mir, mich optimal ins Projekt einzubringen, und fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Christiana MeyerProjektleiterin der Abteilung BSA in der Multidomain-Einheit, BG Luzern - BG Ingenieure und Berater

Nathalie Monin

Ich kannte BG schon vor meinem Eintritt in die Gruppe im Jahr 2014, da ich in meiner vorherigen Position auf Seite der Bauherrschaft bereits mit dem Bereich Infrastruktur und Verkehr von BG zusammenarbeitete. Bei BG sind die Projekte oft multidisziplinär und es ist angenehm, auf das Fachwissen von Kolleg*innen aus anderen Bereichen oder Einheiten zurückgreifen zu können, sowohl in Frankreich als auch in der Schweiz oder in Italien. Ich schätze es, dass BG sich in Märkten mit hohem technischem Mehrwert positioniert, sowohl für die Planung und Überwachung von unterirdischen Bauwerken und Kunstbauten als auch für die Bauherrenunterstützung oder für Gutachten.

Ich finde es sehr motivierend, an der Entwicklung von Grossprojekten wie dem Grand Paris Express, Lyon-Turin, der dritten U-Bahn-Linie in Toulouse, den Wasserkraftanlagen der Sarenne oder dem unterirdischen Labor in Bure für die Lagerung radioaktiver Abfälle mitzuwirken, aber auch an weniger bekannten Projekten, die uns aufgrund ihrer technischen Besonderheiten oder der menschlichen Beziehungen, die sie hervorbringen, genauso bereichern.

Schliesslich schätze ich es besonders, mit dynamischen Teams zu arbeiten, die von den Projekten, in die sie involviert sind, begeistert sind und immer bereit sind, Fortschritte zu machen und Konzepte zu entwickeln, die auf jedes Projekt speziell zugeschnitten sind.

Nathalie MoninEinheitsleiterin, Infrastruktur-Grossprojekte Frankreich, BG Aix-les-Bains - BG Ingénieurs Conseils SAS

Alain Piguet

Ich bin seit 30 Jahren bei BG tätig. Als Projektleiter im Bereich Wasseraufbereitung, genauer für die Realisierung von Abwasserreinigungsanlagen, hatte ich mit allen Berufssparten der Baubranche zu tun. Ich bin Ingenieur und beschreibe mich gerne als „Allrounder“-Spezialisten. Die echte Challenge meines Berufs liegt in der multidisziplinären Arbeit – eine Bereicherung in jeder Hinsicht. Dank BG habe ich an ambitiösen Grossprojekten mitgearbeitet. Die „BG-Familie“ hat für mich einen grundlegenden Wert: Hochqualifizierte Spezialistinnen und Spezialisten lösen die komplexen Probleme, mit denen wir täglich konfrontiert sind. Die nächsten Jahre werden für BG bestimmt genauso spannend. Wir müssen die neuen Herausforderungen unserer Berufe in der „modernen“ digitalen Welt bewältigen. Gerne möchte ich mit meiner Erfahrung einen kleinen Beitrag dazu leisten.

Alain PiguetProjektleiter im Bereich Wasseraufbereitung, BG Genf - BG Ingenieure und Berater

Léo Henrioud

Seit ich bei BG in der Gruppe Strukturen angefangen habe, habe ich viel gelernt. Sowohl bei Projekten in der Ausführungs- als auch in der Vorprojektphase konnte ich dank der mir übertragenen Verantwortung und der Betreuung durch BG schnell Erfahrungen sammeln.

Zudem ist der Einstieg ins Berufsleben mit einem FH-Studium relativ einfach. Alle Kurse, die ich an der FH absolviert habe, sind wertvolle Werkzeuge, die mir helfen, unbekannte Situationen und Probleme im Alltag besser zu bewältigen.

Léo HenrioudProjektingenieur, Hochbau und Energie, BG Lausanne - BG Ingénieurs Conseils

Helen Saunders

Ich arbeite seit Anfang 2018 bei BG als Projektleiterin Tragkonstruktionen im Bereich Hochbau. Die Arbeit an technisch und organisatorisch komplexen multidisziplinären Projekten fasziniert mich immer wieder; Problemlösung, Koordination, Innovation und Kommunikation stehen im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit bei BG, und die Umgestaltung der Abfallverbrennungsanlage Cheneviers hier in Genf bildet da keine Ausnahme. Als ich aus England kam, half mir das Team, mein Sprachniveau zu verbessern und ein gutes Verständnis der Schweizer Prozesse zu entwickeln. Ebenso war es sehr befriedigend, meine eigenen internationalen Erfahrungen mit meinen Teamkolleginnen und -kollegen zu teilen und meine Kompetenzen in dieses neue Umfeld zu übertragen. Unsere interne Organisation passt sich den Bedürfnissen unserer Kunden und der Entwicklung der verfügbaren Technologien an, um effiziente und qualitativ hochwertige Bauwerke zu realisieren, sei es durch Fortschritte bei BIM, neue Produkten oder neue Bauweisen. Ich freue mich darauf, an diesen kommenden Herausforderungen teilzuhaben!

Helen SaundersProjektleiterin Tragkonstruktionen im Bereich Hochbau, BG Genf - BG Ingenieure und Berater

Celine Delaloye

In meiner Einheit habe ich die Möglichkeit, an verschiedenen Projekten zu arbeiten, sowohl in Bezug auf den Umfang als auch auf den Tätigkeitsbereich.

Die Aufträge decken ein breites Spektrum an Tätigkeiten ab, wie z. B. Feldarbeit in Flüssen, hydraulische Modellierung oder die Überwachung von Bauarbeiten. Die Tage sind also nie langweilig!

An Projekten beteiligt zu sein, die einen echten Einfluss auf unsere Umwelt haben, ist sehr bereichernd und bringt einen echten Mehrwert für meine Arbeit.

Das Bauingenieurwesen ist ein multidisziplinärer Bereich, der sich ständig weiterentwickelt. Das motiviert mich jeden Tag aufs Neue und gibt mir die Möglichkeit, mir ständig neue Fähigkeiten anzueignen.

Celine DelaloyeProjektingenieurin, Wasser und Umwelt Schweiz, BG Lausanne - BG Ingenieure und Berater

Miguel Abril

Ich bin seit 2014 bei BG und schätze die technischen und organisatorischen Herausforderungen, die meine Arbeit mit sich bringt. Den Herausforderungen multidisziplinärer, hochkomplexer Projekte mit qualitativ hochwertigen Leistungen zu begegnen und dabei die Kundinnen und Kunden über alle Projektphasen hinweg zu begleiten, motiviert mich besonders.

Miguel AbrilProjektleiter für Elektromechanik in den Bereichen Strassen- und Eisenbahnanlagen, BG Paris - BG Ingénieurs Conseils SAS

Bruno Blaser

Ich arbeite seit neun Jahren als Bauleiter bei BG und die Erstellung der Leistungsverzeichnisse für komplexe Baustellen, die Überwachung und die Leitung von diversen sehr interessanten grossen, sowie kleinen Baustellen gehören zu meinen täglichen Aufgaben. Die super Teamarbeit, sowie der gute Zusammenhalt mit meinen Teamkollegen in Schwyz und natürlich die vielen neuen Herausforderungen, welche eine Baustelle täglich mit sich bringt, gefallen mir dabei besonders gut.

Bruno BlaserTechniker und Bauleiter im Bereich Infrastruktur und Verkehr, BG Schwyz - BG Ingenieure und Berater

Aurélie Legros

Ich arbeite seit 2006 als Projektmanagerin, Projektreferentin und Gruppenleiterin bei BG. Ich geniesse es, die Teamarbeit zu organisieren und zu managen und die Kolleg*innen voranzubringen, während ich gleichzeitig meine eigenen Aktivitäten unter Einhaltung der Aufgaben, Fristen und Erwartungen unserer internen und externen Kunden durchführen kann. Das ist eine echte tägliche Herausforderung … Ich jongliere auch mit meinen Aufgaben als interne Qualitätsprüferin, als Personalvertreterin für BG Frankreich und als Ausbilderin der zukünftigen Projektleiter von BG an der BG Academy für das Modul „Projektmanagement“. Das ist sehr bereichernd für mich, denn so kann ich regelmässig Kolleg*innen aus anderen französischsprachigen Standorten treffen, ihre Projekte, Fachgebiete und Kompetenzen kennenlernen und meine eigenen Erfahrungen weitergeben.

Aurélie LegrosGruppenleiterin Wasseraufbereitung Paris in der Einheit Eau France, Paris, Frankreich - BG Ingénieurs Conseils SAS